P.U.R. Fokussiert

Philosophie

 A boss says “Go” – A leader says “Let’s go!”
(Amerikanische Redewendung)

Fragt man Mitarbeiter, überwiegt in den Chefetagen häufig das “Go!” Viele Mitarbeitende sind der Meinung, dass ihr Arbeitseinsatz zu wenig anerkannt und honoriert wird, geschweige denn gefördert wird. Sie bewerten die Führungsfähigkeit des Chefs leider oft als ausbaufähig.

Erschreckende Einsichten, die einmal mehr zeigen, wie wichtig der Führungsstil und die Persönlichkeit sind, um auf motivierte und engagierte Mitarbeiter zählen zu können.
Unternehmen, die den Einfluss zufriedener Mitarbeiter richtig einschätzen, werden langfristig am Markt erfolgreich sein.

Managen Sie noch oder führen Sie schon?

Als Nachwuchsführungskraft oder auch als erfahrene Führungskraft verlassen Sie sich lieber nicht auf “Versuch und Irrtum”, sondern begegnen Herausforderungen mit Professionalität, Empathie und offener Kommunikation. Begleitet vom Vorsatz ständig am eigenen Führungsverhalten und der Persönlichkeit zu arbeiten.Dabei unterstützen wir Sie gern.

Im privaten Bereich  unterstützt P.U.R. Fokussiert alle Menschen, die ihre Ressourcen kennenlernen, Klarheit, Zielbewußstsein und Kommunikationsfähigkeiten erweitern möchten.

  • Im privaten und familiären Umfeld

Sie stehen im privaten Bereich auch stets vor Führungsaufgaben: Sei es als Familienmanager/-in, Vereinsvorstand, ehrenamtliche Gruppenleitung und vieles mehr. Auch hier werden von Ihnen selbstverständlich Führungsqualitäten erwartet und Ihr Erfolg in Ihrer Funktion daran gemessen.

  • Bei der beruflichen Neuorientierung

Sie wechseln den Arbeitsplatz und fragen sich, was außer den erlernten Fähigkeiten sonst noch so alles in Ihnen steckt. Welche inneren Edelsteine warten nur noch auf ihre Entfaltung? Zur Entdeckung  Ihrer persönlichen Ressourcen gibt es kaum einen präziseren und schnelleren Weg als sie mit Pferdeaugen zu betrachten.                      

  • In einer persönlichen Umbruchsituation

Menschen an einem persönlichen Scheideweg müssen sich ebenfalls darüber klar werden, in welche Richtung und mit welchem Ziel sie weiter gehen wollen. Bei der Zielfindung und der Definition der Schritte dort hin sind meine Pferde und ich gerne Ihre Begleiter.

Bitte wählen Sie das passende Seminar für sich und/oder Ihre Mitarbeitenden aus und kontaktieren uns entweder per mail (“Kontakt”) oder telefonisch.

Bei Rückfragen sind wir sehr gerne behilflich.

Inhaberin Susanne Hohn

Inhaberin Susanne Hohn

 

 

Rufen Sie uns einfach an (Telefon mobil 0176 97660743)

Das Team von P.U.R. Fokussiert und unsere Pferde freuen sich auf Sie!


Pferde als Spiegel

Dein Pferd ist ein Spiegel Deiner Seele. Manchmal wird Dir nicht gefallen, was Du siehst, manchmal aber doch.
Buck Brannaman, amerikanischer Horseman

Wie können Pferde mein Spiegel sein?

Pferd als Spiegel

© STEELFRAME- Konstantin Stahl

Oft ist Feedback leider durch Bedenken gefärbt.
Schließlich steht für den Mitarbeiter eine Menge auf dem Spiel, wer wird da schonungslos ehrlich sein? Und genau hier kommt das Pferd als Fluchttier und soziales Herdenwesen ins Spiel. Pferde sind in ihrer Gruppe überlebensnotwendig auf einen sicheren Anführer angewiesen, den sie dafür vorbehaltlos akzeptieren, dem sie folgen und sich vollständig anvertrauen. Weil in der Wildnis ihr Leben davon abhängt, prüfen sie sehr schnell und präzise jedes Wesen, das einen Führungsanspruch an sie stellt. Menschen können ein Pferd nicht mit einem Titel, Designeranzug, Automarke, autoritärem Auftreten oder Lautstärke beeindrucken. Es wird nur demjenigen willig folgen, bei dem es Souveränität, Selbstvertrauen und Zielstrebigkeit fühlt. Ambivalenzen, Ziellosigkeit und Unsicherheit erspürt das Pferd sofort und reflektiert sie unmittelbar: es verweigert den Gehorsam aus Selbsterhaltungstrieb.Pferde decken Führungsschwächen schonungslos auf, verwirrende Informationen ignoriert das Pferd und auf Druck reagiert es mit Widerstand.

Es reagiert immer unmittelbar im Hier und Jetzt ohne taktische Hintergedanken. So sind Pferde die ehrlichsten und unbestechlichsten Spiegel unseres Inneren und werden durch ihr wertfreies Feedback zu geschätzten Trainern. Sie werden überrascht sein, wie klar die Pferde mit Ihnen kommunizieren. Der „Trainermensch“ daneben wird dann und wann noch als Dolmetscher gebraucht und als Moderator für die Menschen, den Rest macht „Pferd“ selbst.

Ist Erfahrung im Umgang mit Pferden notwendig?

Erfahrung mit Pferden ist weder förderlich noch hinderlich. In diesem Seminar begegnen Sie dem Pferd am Boden, sozusagen auf Augenhöhe, es wird nicht geritten. Auch Teilnehmer mit zunächst viel Respekt vor den vierbeinigen Trainern ist das Mitmachen erfahrungsgemäß schnell möglich. Unsere Pferde sind im täglichen Umgang an verschiedene Menschen gewöhnt, begrüßen freundlich neue Gäste und leben ganzjährig zusammen im festen Herdenverband.